FAQ – Häufig gestellte Fragen

Lerne ich mich wirklich zu verteidigen?


Ja! In unseren SAFE DEFENSE Kursen lernst Du einfache und effektive Techniken zur Vermeidung und Abwehr von Notsituationen. Bei uns gibt es keine realitätsfremden, komplizierten Choreografien, denn unser Ansatz liegt in der bewussten Ausnutzung des menschlichen Schutzreflexes! Selbstverteidigungstechniken müssen in Stresssituationen schnellstmöglich, jederzeit, und bei sich wandelnden Situationslagen flexibel anwendbar sein. Dennoch kann erst die Regelmäßigkeit des Übens die Reaktionszeit im Ernstfall tatsächlich verkürzen und Dir helfen die Ruhe zu bewahren.

Ich habe seit Jahren kein Sport mehr gemacht und bin konditionell außer Form. Kriege ich trotzdem den Anschluss?


Ja! SAFE defense ist für jeden geeignet, unabhängig vom Fitnessniveau, Alter und Geschlecht. Dennoch werden wir in den Trainingseinheiten eine Grundkondition aufbauen, um in Notwehrsituationen besser reagieren zu können.

Werde ich mich und meinen Partner bei der Ausübung der Selbstverteidigung verletzen?


Jaein! Alle Bewegungsformen werden in realer Geschwindigkeit, basierend auf reale Szenarios, jedoch mit höchstmöglicher Rücksicht auf den Partner ausgeführt. Bedingt durch die realen Angriffs- und Abwehrsituationen besteht zwar eine geringe Verletzungsgefahr, die aber nicht größer ist als in anderen Sportarten. Bei Schlag- und Tritttechniken mit Vollkontakt setzen wir Schlagpolster ein. Die eigene Sicherheit und die des Trainingpartners ist uns äußerst wichtig!

Ich habe mich nach 2 kostenlosen Probeinheiten entschieden, am SAFE defense Kurs teilzunehmen. Was muss ich tun?


Schön, dass wir dich begeistern konnten. Je nach Institution und Trainingsort gelten unterschiedliche Anmeldeformalitäten und Beitragsordnungen. Sprich uns bitte vor Ort darauf an, wir helfen dir dann gerne weiter.

Ich bin SAFE defense Mitglied und zahle den vor Ort festgelegten Beitragssatz. Beinhaltet der Beitrag auch die kostenlose Teilnahme an SAFE defense Kurse an anderen Institutionen?


Leider nein! Es ist der jeweilige Kursbetrag gemäß der vor Ort geltenden Beitragsordnung fällig!

Warum gibt es keine einheitliche SAFE defense Kursgebühr für alle Trainingsorte?


SAFE defense hat keine eigene Räumlichkeiten sonder nutzt die vor Ort zur Verfügung gestellten Räumen. Die Kursanmeldung und der Mitgliedsbeitrag wird nur über die jeweilige Institution und deren Regelwerk abgewickelt.

Was muss ich zum Training mitbringen?


Wir trainieren in lockerer Trainingsbekleidung (z.B. Jogginghose, T-Shirt) und mit Trainingsschuhen. Genügend Wasser und gute Laune sollten beim Training auch nicht fehlen.